Work and Travel

Since I love to visit and experience many different places all over the world and I’ve gained some knowledge by now about how to do so, I’d like to share some great sites, networks and travel-tipps with you here:

IMG_3238
Photo: Anni

Travel Know-how

Traveling without a big budget to get started is possible! There are lots of people and places open and welcoming to host you in exchange for help and contribution. You can find plenty to choose from. Platforms like workaway.info, Help Exchange and worldpackers.com offer a great variety of projects to volunteer – from NGOs, country life pioneers, schools, theatres, families looking for help in their gardens, with their kids or building a new house or website, to hostels and other enterprises, you can find almost anything, and will for sure find a host who is looking for what you are offering. The deal is often times this: Continue reading “Work and Travel”

Advertisements

space and place

REGEN.WALD
Regen-Wald  über dem Dornerplatz   © space and place

… is a meeting point and project for “creating cultural spaces” (kulturelle raumgestaltung) in Vienna – for locals, and those who want to meet some.
The initiators say: “space and place is about urbanism. We communicate, walk, plant, cook and research with locals. We play with the city of Vienna, animating social spaces to bring all kinds of people together in unusual situations. space and place takes risks and people enjoy it. … We hope our website can be a hub for dialogue and a forum to explore new initiatives. As outsiders and also residents, we celebrate Continue reading “space and place”

Tropicantesimo

4864311855_11cd4266d7_zDieser Post ist eine dankbare Liebeserklärung an Tropicantesimo, die wundervollste Veranstaltungsreihe der ich je über den Weg gelaufen bin.
Tropicantesimo im Fanfulla (Roma) verführt dich stets in einen märchenhaft schönen Raum, der von der Decke weg mit Pflanzen geschmückt ist – schon allein deshalb ist ein Abend dort wie Urlaub. Und dann erst die Musik. Zu Hugo Sanchez‘ (& Guests) Sets improvisieren Stimmkünstlerinnen und Continue reading “Tropicantesimo”

Gastfreundschaft.Wien

“Willkommen bei mir zu Hause” – Inspiriert von United Invitations gibt es jetzt auch in Wien eine wundervolle Initiative, die Abendessen zwischen Wiener*innen und Zugezogenen ermöglicht, die sich sonst nicht begegnet wären: Gastfreundschaft.wien!

gastfreundschaft.wien

“Essen spielt eine wichtige Rolle in jedem Kulturkreis und bietet daher eine hervorragende Möglichkeit, für einen Abend eine Mahlzeit mit Menschen, die davor noch „Fremde“ waren, zu teilen.” (website)   Gastfreundschaft.wien ist offen, frei und unverbindlich Continue reading “Gastfreundschaft.Wien”

Humanität.org

Das ist großartig: humanität.org hilft helfen. Es “ist eine aktuelle Sammlung von Hilfsprojekten und Hilfsinitiativen für Flüchtlinge in Wien und Traiskirchen. Es soll Menschen die helfen wollen, Informationen liefern, damit diese je nach Möglichkeiten und Interessen ein geeignetes Projekt, das sie unterstützen wollen, finden können.” (Quelle: websiteDu kannst Sachen, Zeit, Wissen, und Geld spenden.

Du kannst auch Flüchtlinge Willkommen  heißen und Continue reading “Humanität.org”

Gutes Leben für alle: Kongress

Gutes Leben für alleWelch erfreulicher Titel und Programm: Gutes Leben für alle! Von 20. – 22. 2. 2015 findet an der WU Wien der Gutes Leben für alle-Kongress statt. “Der Kongress erkundet, wie ein gutes Leben nicht nur für wenige, sondern für alle möglich wird. Es wird ausgelotet, wie Neues gesellschaftlich anknüpfungsfähig und selbstverständlich werden kann. Es geht um eine Politisierung der Frage nach dem gelungenen Leben und seinen Voraussetzungen. Gesucht sind Infrastrukturen – in einem weiten Sinn verstanden -, damit kreative und kooperative Problemlösungen möglich werden.” (Quelle) Continue reading “Gutes Leben für alle: Kongress”

United Invitations

“... is a movement of sharing meals e.g. matching suitable hosts with prospective guests. It is an initiative Dinnerparty Stilphotowhere immigrants who study Swedish are invited over for dinner to a native Swede’s house, or vice versa. It is about eating, speaking and meeting. And, hopefully, getting a new perspective. The Department of Invitations is a phenomenon. It is a non-governmental, non-profit movement without any religious or political affiliations. (source:website)Continue reading “United Invitations”