Wladimir Kaminer

Dieser verregnete Sommer ist wohl wahrlich ein Lesesommer. Doch was? Nicht dass es zu wenig Auswahl gäbe, nein, aber für mich muss Lektüre intelligent-witzig und interessant sein. Das ist gar nicht so einfach, wie sich oft herausstellt.
Glücklicherweise habe ich Wladimir Kaminer für mich entdeckt. Kaminer ist im deutschsprachigen Raum besonders durch Russendisko und die gleichnamige Veranstaltungsreihe bekannt geworden. Seit 1990 lebt der gebürtige Moskauer in Berlin und erzählt in erfrischenden Kurzgeschichten von erheiternden Erlebnisse in der alten und neuen Heimat.

Mittlerweile habe ich sie schon fast alle gelesen, und ich keine keine bessere Urlaubslektüre empfehlen. Am lautesten gelacht habe ich jedoch bei “Ich mach mir Sorgen, Mama”. Es ist eines jener Bücher, bei denen man so viel und laut lacht, dass man in der U-Bahn ständig gefragt wird, was man denn läse: Wladimir Kaminer.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s