Glück und Gesundheit als Schulfächer?

Eckhart von Hirschhausen, Arzt, Kabarettist, Schriftsteller und Moderator  wird in einem Spiegelinterview zu seiner Schulzeit befragt und sagt:
“(…) Im Nachhinein wundere ich mich echt, was für Quatsch man da 13 Jahre lang gemacht hat. Deshalb setze ich mich ja auch dafür ein, dass Glück und Gesundheit Schulfächer werden. Ein Grundstock an Kenntnis über seinen Körper und seine Seele, wie wir ticken, wie wir kommunizieren, was uns gut tut und was nicht, könnte man ab dem Kindergarten systematisch üben. Wenn man nicht für die Schule, sondern für das Leben lernt, macht es mehr Sinn, Lebenskunst zu lernen statt Latein! Für die paar Sätze, die ich noch kann, hätte Asterix gereicht.”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s