Fotos aus der Streichholzschachtel

Manchmal scheint es, Fotos verlieren durch die starke Verbreitung von Digitalkameras an Wert. Es gibt so viele (gleiche), dass einem beizeiten schon beinahe die Lust zum Fotografieren vergeht.
Ich bin mittlerweile wieder zum analogen Fotografieren übergangen. Noch einzigartiger ist jedoch eine Matchboxpinhole-Kamera. Unglaublich, wie wenig man dafür im Vergleich zu allen technischen Feinheiten bei “gewöhnlichen” Kameras braucht. Eine genaue Anleitung gibt’s hier: Super-einfach und anschaulich erklärt – und die Bilder sind großartig!

http://andruska.files.wordpress.com/2010/02/miroslav-tichy-camera.jpgEin Fotograf der nur selbstgebaute Kameras verwendet ist Miroslav Tichý (*1926). Nachdem er seine Karriere als Maler im Tschechien der späten 1950er aufgegeben hatte, begann er ein Landstreicher-artiges Leben zu führen und mit aus Klopapierrollen, Kaugummi o.ä. gebastelten Kameras die Menschen  zu fotografieren. Mittlerweile ist er ein weltweit anerkannter Fotograf, vor kurzem war eine Ausstellung von ihm im International Centre of Photography in New York zu sehen.

 

 

One thought on “Fotos aus der Streichholzschachtel

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s